DemokratieVerstärker: Aufsuchende Beteiligung / Sprechen & Zuhören / Unterstützung von Demokratie-Initiativen

Bild zur Veranstaltung DemokratieVerstärker: Aufsuchende Beteiligung / Sprechen & Zuhören / Unterstützung von Demokratie-Initiativen

Du möchtest Dich für die Demokratie starkmachen, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? DemokratieVerstärker verbindet Dich mit Organisationen, die an einer Stärkung und Weiterentwicklung unserer Demokratie arbeiten. Du lernst bei jeder Veranstaltung drei konkrete Ansätze kennen, mit denen Du direkt im Anschluss aktiv werden kannst.

Am 19. Juni geht es darum, wie man Menschen für politische Teilhabe gewinnen kann. Mit  Dialogverfahren lernst, wie Du von persönlichen Empfindungen zu einer sachlichen Diskussion übergehst. Außerdem wird erklärt, wie Deine Initiative zur Stärkung unserer Demokratie unterstützt werden kann.

Die Themen

  • Aufsuchendes Losverfahren für Bürgerbeteiligung - mit Paul Naudascher von Es geht LOS
  • Das Dialogformat "Sprechen & Zuhören" - mit Josef Merk von Mehr Demokratie
  • Unterstützung von Demokratie-Initiativen - mit Anna Geuchen & Malin Mahne von Zusammen für Demokratie

Aufsuchendes Losverfahren: Die Teilnahme an Beteiligungsveranstaltungen ist für viele Menschen eine bereichernde Erfahrung. Welche Effekte dies konkret hat, wird anhand vorläufiger Ergebnisse aus der Evaluation des Projekts Hallo Bundestag präsentiert und dabei ein Fokus auf das Aufsuchende Losverfahren gelegt. Dieses wendet Es geht LOS an, da viele Menschen nicht auf eine Einladung per Brief reagieren. So fehlen wichtige Perspektiven (z. B. Nichtwählerinnen und Nichtwähler und diskriminierte Gruppen). Die Es geht LOS-Aktiven gehen zu den Eingeladenen nach Hause und suchen dort das Gespräch. So können Beteiligungshürden abgebaut und Menschen zur Teilnahme motiviert werden. Zudem möchte Es geht LOS dazu einladen, dem Aufsuchenden Netzwerk beizutreten. Hier veröffentlicht der Verein, wenn er Unterstützung beim Aufsuchen benötigt und stellt Ressourcen (Trainings, ggf. eine Aufwandsentschädigung) zur Verfügung.

„Sprechen & Zuhören“ ist ein von Mehr Demokratie entwickeltes Dialogformat. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren darin einen hierarchiefreien Austausch, in dem das eigene Erleben mitgeteilt werden kann. Ohne dass direkt Emotionen ausgesprochen werden müssen, werden doch Empfindungen spürbar. Dadurch bekommen alle ein Gefühl dafür, „wo der oder die andere steht“. Beim Zuhören entsteht Empathie und Respekt, insbesondere dann, wenn die Teilnehmer beim Zuhören Ähnlichkeiten zu eigenen Erfahrungen erkennen. Nach mehreren Dialogrunden ist eine gute Basis für die inhaltliche und sachliche Arbeit an einem Thema geschaffen. Das Format ist leicht durchführbar und eine einfache Möglichkeit, um das demokratische Miteinander zu stärken.

Zusammen für Demokratie ist ein bundesweites Bündnis, in dem die Mitglieder ihre Aktivitäten zur Verteidigung der Demokratie koordinieren und die mutigen Menschen unterstützen, die unter teilweise schwierigen Bedingungen überall im Land für demokratische Werte einstehen. Für Initiativen, die lokal aktiv sind, bietet das Bündnis Unterstützung. Dabei wird mit bestehenden Netzwerken und Bündnissen zusammengearbeitet, insbesondere in den Bundesländern, in denen 2024 Kommunal- und Landtagswahlen stattfinden. Die Unterstützung wird flexibel auf den Bedarf ausgerichtet, wie er von Initiativen vor Ort gesehen und benannt wird.

Jetzt anmelden!

Mehr Informationen

Ort

Videokonferenz-Plattform Zoom

Datum, Uhrzeit
18.06.202418:00 - 19:30 Uhr
Veranstaltername
DemokratieVerstärker

Download iCal-Format

nach oben